Rudolf Diesel: 160 ani de la naștere

rudolf_diesel_um_1891
Rudolf Diesel um 1891

Rudolf Diesel wird am 18. März 1858 in Paris geboren. Sein Vater, ein gelernter Buchbinder, arbeitet dort als Lederwarenfabrikant. Als 1870 der deutsch-französische Krieg ausbricht, muss die Familie Frankreich verlassen. Die Diesels ziehen nach London, doch der zwölfjährige Rudolf wird bald zu Verwandten nach Augsburg geschickt. Dort besucht er zunächst die Gewerbe- und anschließend die Industrieschule, beide mit großem Erfolg. Dank eines Stipendiums kann er an der Technischen Hochschule in München studieren. 1880 beendet er sein Studium mit dem besten Zeugnis aller bisherigen Studenten.

Rudolf Diesel interessiert sich schon früh für Maschinen und Motoren. Im Physikunterricht fasziniert ihn besonders ein Kompressionsfeuerzeug, wie es damals üblich ist. Später, im Studium, beschäftigt sich Diesel mit Wärmekraftmaschinen wie der Dampfmaschine. Diesel will einen Antrieb mit einem weit höheren Wirkungsgrad bauen. Dabei orientiert er sich an der „idealen Wärmekraftmaschine“ nach der Theorie des idealen Kreisprozesses, die von dem französischen Physiker Sadi Carnot stammt. Nach vielen Jahren Entwicklung trägt seine Arbeit Früchte: 1893 erhält er ein Patent auf sein Konzept für eine „Neue, rationelle Wärmekraftmaschine“. Doch sein Motor existiert bislang nur in der Theorie.

rudolf-diesel

Auf der Weltausstellung 1900 in Paris wird Diesels Motor mit dem „Grand Prix“ ausgezeichnet. 1903 gehört Rudolf Diesel zu den Mitbegründern des Deutschen Museums in München. Er gilt jetzt als erfolgreicher Erfinder, doch der Bau einer teuren Villa, Spekulationsgeschäfte und Patentstreitigkeiten zehren an Diesels Vermögen und Gesundheit.

1913 bricht Diesel mit Geschäftsfreunden zu einer Reise nach England auf. Am 29. September will er mit dem Dampfer „Dresden“ von Antwerpen nach Harwich übersetzen. Doch in der Nacht der Überfahrt des Ärmelkanals verschwindet Diesel spurlos von Bord. Zwei Wochen später finden niederländische Seeleute eine im Meer treibende Leiche. Anhand einiger persönlicher Gegenstände in deren Kleidern identifiziert Diesels Sohn Eugen seinen Vater. Einzelheiten bleiben aber letztlich ungeklärt, da die Seeleute die Leiche nicht mit an Land nehmen. Heute gilt als am wahrscheinlichsten, dass sich Diesel selbst das Leben nahm. Doch bis heute kursieren auch Theorien, dass er ermordet wurde.

rudolf_diesel_12-jahre
Rudolf Diesel – 12 Jahre

Rudolf Diesel sa născut la 18 martie 1858 la Paris. Când războiul franco-german izbucnește în 1870, familia sa părăsește Franța și se mută la Londra. Însă, la vîrsta de 12 ani, Rudolf a fost trimis la rudele din Augsburg. Acolo studiază mai întâi comerțul și apoi absolvește școala industrială, ambele cu mare succes. Datorită unei burse Diesel a studiat și la Universitatea Tehnică din München. În 1880 își termină studiile cu cel mai bun raport al tuturor studenților prezenți.

Rudolf Diesel este interesat destul de devreme de mașini și motoare. La lecțiile de fizică este deosebit de fascinat de o brichetă cu compresie. Mai târziu, în studiu, Diesel se ocupă cu motoare termice, cum ar fi motorul cu aburi. El dorește să construiască o mașină cu o eficiență mult mai mare. Astfel, bazează pe „motor termic ideal“, conform teoriei susținute de fizicianul francez Sadi Carnot. După mulți ani de cercetare, lucrarea sa dea roade: în 1893 el a primit un brevet pentru conceptul său pentru un „motor termic nou, rațional“. Dar motorul său până acum există doar în teorie. Motorul lui Diesel a fost premiat cu „Grand Prix“ la Expoziția Mondială din 1900 de la Paris. În 1903, Rudolf Diesel este unul dintre cofondatorii Muzeului German din München. El este acum considerat un inventator de succes.

În 1913, Diesel cu prietenii de afaceri pleacă într-o călătorie în Anglia. Dar în noaptea trecerii Canalului Mînecii, Diesel dispare fără urmă de pe bordul navei. Două săptămâni mai târziu, marinarii olandezi găsesc un corp neînsuflețit plutind în mare. Pe baza unor lucruri personale în hainele lor, fiul lui Diesel, Eugen, îl identifică pe tatăl său. Detaliile rămân însă neclare, deoarece marinarii nu iau corpul pe țărm. Printre variantele decesului, cel mai probabil este că Diesel s-ar fi sinucis. Cu toate acestea, până și astăzi circulă teorii că a fost ucis.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s