Felix Hoffmann – inventatorul Aspirinei!

Ro.

Felix Hoffmann s-a născut în Ludwigsburg în 1868. Și-a completat studiile farmaceutice la Universitatea din München, cu distincție. La 1 aprilie 1894, s-a alăturat companiei Germane Friedrich Bayer & Co. Cu rezultatele bune obtinuțe, Felix Hoffmann a convins compania Bayer să bage pe piata acest medicament minune. Aspirina a fost patentată la 27 februarie 1900.

Felix Hoffmann1

Cei de la Bayer au venit cu numele de Aspirina, care vine de la „A” (clorura de acetil), „spir” (Spiraea ulmaria) si „ina” era un nume cunoscut atunci în care se încheea orice medicament.  După descoperirea acidului acetilsalicilic pur, el a devenit conducatorul departamentului farmaceutic. Oricum, Hoffmann nu a descoperit „aspirina.“ El a „redescoperit-o“ după ce a studiat experimentele cu acid acetilsalicilic făcute cu 40 de ani înainte de chimistul francez Charles Gergardt. Anul acesta se împlinesc 150 de ani de la nașterea marelui chimist.

Deu.

Dieses Jahr ist der 150. Geburtstag des großen Chemiker. Felix Hoffmann wurde als Sohn eines Ludwigsburger Unternehmers geboren. Nach seiner Schulzeit strebte er ab 1882 eine klassische Apothekerausbildung an und arbeitete danach bis 1889 in verschiedenen Apotheken im Deutschen Reich und in der Schweiz. 1889 begann er an der Ludwig-Maximilians-Universität München ein Studium der Pharmazie und beendete es 1890 mit dem pharmazeutischen Staatsexamen.
1890 schloss er daran in München ein Studium der Chemie an und wurde am 22. Juni 1893 bei Eugen Bamberger mit einer Arbeit „Ueber einige Derivate des Dihydroanthracens und des Dekahydrochinolins“ promoviert. Während seiner anschließenden Assistententätigkeit wurde er von Hans von Pechmann und Adolf von Baeyer direkt an die „Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Co.“ in Elberfeld empfohlen.
Felix-Hoffmann

Zum 1. April 1894 erhielt er dort im chemisch-wissenschaftlichen Labor eine Anstellung als Chemiker. Bayer hatte ab 1891 eine eigene Pharmazeutisch-Chemische Abteilung („Hauptlaboratorium“ in einem zweigeschossigen Neubau mit 40 Chemikern) etabliert. Am 10. August 1897 gelang ihm erstmals die Synthese von Nebenprodukt-armer Acetylsalicylsäure (ASS) aus Salicylsäure und Acetanhydrid. Diese Substanz wurde nach der pharmazeutischen Prüfung unter dem Markennamen Aspirin angemeldet und weltweit vermarktet. Seit 26. Juni 1896 nutzte Hoffmann Erkenntnisse von C. R. A. Wright (1874) für die „Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Co.“, um aus Morphin mit Acetanhydrid den Wirkstoff Diacetylmorphin herzustellen. Bayer ließ sich für Diacetylmorphin den Markennamen „Heroin“ schützen.

Surse/Quelle:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s