Theodor Storm 1817 – 200. Geburtstag

Hans Theodor Woldsen Storm war ein deutscher Schriftsteller, Lyriker und Autor von Novellen und Prosa des deutschen Realismus. Er kommt am 14. September 1817 zur Welt, als ältester Sohn des Notars Johann Casimir Storm und dessen Ehefrau Lucie in Husum.

Nach der Schule studierte Storm trotzdem Jura in Kiel, Berlin und Dresden. Es war eine reine Vernunftentscheidung für den „Brotberuf“, vom Schreiben allein kann damals noch niemand leben. Die Juristereiblieb für Storm sein Leben lang nur die ungeliebte Pflicht, in der knappen Freizeit arbeitete er an seinem literarischen Werk. Schon mit sechzehn hatte Theodor Storm Gedichte geschrieben. Als Student sammelte er mit seinen Freunden Theodor und Tycho Mommsen schleswig-holsteinische Sagen, Märchen und Lieder. Im 1843 veröffentlichten sie gemeinsam das »Liederbuch dreier Freunde« mit rund einhundertzwanzig eigenen Gedichten. Im 1843 eröffnete er auch eine Anwaltskanzlei. Im 1846 vermählte er sich mit seiner achtzehnjährigen Cousine Constanze Esmarch. Aus der Ehe gingen sieben Kinder hervor.

Theodor_Storm_Denkmal_Husum
Theodor Storm Denkmalbüste in Husum. Bildhauer: Adolf Brütt, Enthüllung: 14. September 1898, Material: Bronze, Standort: Schlosspark (Eingang beim Schloss).

Als Schriftsteller repräsentierte Theodor Storm einen poetischen Realismus mit einer lyrischen, schwermütigen Grundstimmung. Storm gilt als einer der bedeutendsten deutschen Vertreter des „poetischen Realismus“, wobei neben seinen Gedichten besonders seine Novellen seinen Ruhm begründeten. Zahlreiche seiner Werke wurden in andere Sprachen übersetzt und werden heute noch aufgelegt. Das bekannteste Werk Storms, die Novelle Der Schimmelreiter, wird häufig als Lektüre im Deutschunterricht verwendet. Das Buch wurde auch verfilmt.Der Gegner von Adelsprivilegien und theologischer Orthodoxie verfasste sein Werk aus dem Widerspruch zwischen Lebensbejahung und der Empfindung einer Bedrohung seines Ideals vom harmonischen Menschen.

Einige seiner Werke:

Immensee (1849)

Die Regentrude (Novelle) (1866)

Pole Poppenspäler (1875)

Aquissubmersus (1877)

Renate (1878)

Carsten Curator (1878)

Die Söhne des Senators (1881)

Hans und Heinz Kirch (1882)

Zur Chronik von Grieshuus (1884)

Der Schimmelreiter (1888)

Theodor Storms Lebensspanne umfasst 70 Jahre. Er stirbt 1888 zur Zeit des Deutschen Kaiserreichs. Im Jahr 2017 wird sein 200. Geburtstag gefeiert.

Hans Theodor Woldsen Storm a fost un scriitor german, poet şi autorul nuvelelor şi prozelor realismului german, născut pe data de 14 septembrie, anul 1817 în Husum, fiind fiul cel mai mare a notarului Johann Casimir Storm şi a soţiei sale Lucie.

După şcoală, studiează dreptul în Kiel, Berlin şi Dresden.Jurisprudenţa a fost pentru Storm ca o obligaţie nedorită. În timpul său liber a lucrat asupra operelor literare. La şaisprezece ani deja scria poezii. Fiind student, a adunat împreună cu prietenii săi, Theodor şi Tycho Mommsen, legende, poveşti şi cîntece. În 1843 împreună au publicat cartea »Liederbuch dreier Freunde« cu aproximativ 120 de poezii proprii. În acelaşi an a deschis o firmă de avocatură. Iar în 1846 s-a căsătorit cu verişoara sa de 18 ani Constanze Esmarch, împreună au avut 7 copii.

Ca scriitor Theodor Storm a reprezentat un realism poetic cu o stare de spirit melancolică. Storm este unul dintre cei mai importanți reprezentanți germani ai „realismului poetic”, iar pe lângă poezii, într-o mare parte nuvelele au stabilit faima sa. Multe din lucrările sale au fost traduse în alte limbi și sunt încă şi astăzi lansate. Cea mai cunoscută operă scrisă de Storm, nuvela Der Schimmelreiter, se citeşte la lecţiile de limba germană. În baza cărţii a fost făcut şi un film. Ca adversar al privilegiilor aristocratice şi ortodoxiei teologice a scris opera sa din contradicţia dintre afirmarea vieţii şi senzaţia unei ameninţări a idealului său de oameni armonioşi.

Cîteva opere:

Immensee (1849)

Die Regentrude (Novelle) (1866)

Pole Poppenspäler (1875)

Aquis submersus (1877)

Renate (1878)

Carsten Curator (1878)

Die Söhne des Senators (1881)

Hans und Heinz Kirch (1882)

Zur Chronik von Grieshuus (1884)

Der Schimmelreiter (1888)

Theodor Storm a trăit 70 de ani. A decedat în 1888, pe timpul Imperiului German. În 2017 se sărbătoresc 200 de ani de la naşterea sa.
ohne Überschrift
Theodor Storm Denkmal in Hanerau-Hademarschen

Quellen:

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s