Ingrid Noll wird 81 Jahre Alt

Am 29. September 1935 als Tochter eines deutschen Arztes in Shanghai/China geboren, wuchs Ingrid Noll in Nanjing auf. Wie ihre drei Geschwister wurde sie von den Eltern unterrichtet. Zum Zeitvertreib schrieb Ingrid Noll erste kleine Geschichten, die sie trickreich vor den neugierigen Eltern und den noch viel neugierigeren Geschwistern verbarg – denn diese Geschichten, in denen sie ihrer überbordenden Phantasie freien Lauf lassen konnte, sollten nur ihr allein gehören. Wohl aus politischen Gründen verließ die Familie 1949 China und siedelte nach Deutschland über. In Bad Godesberg besuchte Ingrid Noll eine katholische Mädchenschule und machte das Abitur. Danach studierte sie Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Bonn – nach ein paar Semestern war jedoch Schluss mit dem ausgelassenen Studentenleben. Ingrid Noll brach das Studium ab und war fortan in verschiedenen Berufen tätig.

Im Jahr 1959 heiratete Ingrid Noll den Arzt Peter Gullatz, mit dem sie drei Kinder hat. Sie erzog die Kinder, besorgte den Haushalt und half (wenn noch Zeit übrig war) in der Arztpraxis ihres Mannes mit. Trotz ihrer Liebe zur Literatur kam Ingrid Noll in dieser Zeit nur selten zum Lesen und noch seltener zum Schreiben. Da hieß es – abwarten, bis die Kinder groß waren. Und so dauerte es schließlich bis ins Jahr 1991, ehe Ingrid Noll unter dem Titel „Der Hahn ist tot“ ihren ersten Kriminalroman veröffentlichte. Zum Zeitpunkt ihres Debüts war Ingrid Noll 55 Jahr alt – und ihre steile Karriere als Kriminalautorin hatte grade erst begonnen.
Ihre dritter Roman „Die Apothekerin“ (1994), in dem es um einen fast (aber nur fast) perfekten Giftmord geht, übertraf alle Erwartungen: 77 Wochen lang stand „Die Apothekerin“ auf der „Spiegel“-Bestsellerliste, Sie können in Deutscher Lesesaal finden.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s